Zum Werwolf wird nachts ein Gedicht

Zum Werwolf wird nachts ein Gedicht.
Jedoch nur, wenn des Mondes Licht
auf seinen nackten Körper scheint,
wird Vers und Tier mit Lust vereint.
Dann jagt es das, was sich bewegt.
Was vor ihm flieht, wird schnell erlegt,
mit harten Klauen wild zerrissen
und danach mit Genuss zerbissen,
voll Gier dann Stück für Stück verschlungen.
Ist diese Mordtat dann gelungen,
wird ein Gedicht, was Tier gewesen
und fängt dann an, ein Buch zu lesen.
Es sollte sich jetzt wirklich schämen,
anstatt einfach ein Buch zu nehmen.

Facebook Like
Posted in Gedichte.