Überzeugungen für ein glückliches Leben

1. Ich bin ein unsterbliches Wesen, das in einer Welt der Isolation
gefangen ist und verzweifelt versucht, sich selbst zu finden.

2. Wenn mein Bewusstsein voller Gedanken ist, kann ich die Wahrheit
nicht finden. Die Wahrheit kann sich nur im stillen Raum des Herzens
offenbaren.

3. Ich will die kategorisierenden, analysierenden Arbeitsmethoden
meines Bewusstseins überwinden und mein wirkliches Selbst in mir
erblühen lassen.

4. Wenn mein Bewusstsein ruhig und friedlich ist, gibt es keine Angst,
keinen Neid und keine Sorgen. Mein Bewusstsein befindet sich in einem
Flow genannten Zustand, der keinen Anfang und kein Ende hat, dem Flow
des Lebens.

5. Ich kann den Flow des Lebens in mir und um mich herum nur in einem
Zustand des erwachten Bewusstseins erleben.

6. Ich möchte aus der Betäubung erwachen, die durch meine Identifikation
mit den Gedanken und Wünschen entsteht. In dem grenzenlosen Raum
meines Bewusstsein will ich frei werden für das Spiel des Lebens.

7. Die Achtsamkeit ist die Tür, durch die ich zur Ganzheit meines
wirklichen Lebens durchdringen kann.

8. Die Achtsamkeit ist das lodernde Feuer in meinem Geist. Es verbrennt
die Welt der Isolation um mich herum und lässt mich die Einheit, das
Zusammenspiel allen Lebens erleben.

9. Das Feuer der Achtsamkeit ist gefährlich, denn es kann alle meine
Illusionen in einer Sekunde zerstören.

10. Das erste Geschenk, das ich durch das Feuer der Achtsamkeit erhalte,
ist die Erkenntnis, dass ich durch die Programme meines konditionierten
Bewusstseins gesteuert werde und nicht durch mich selbst.

11. Wenn ich das Glück außerhalb von mir suche, finde ich nur momentane
Zufriedenheit. Die Präsens des Bewusstseins vermittelt Glück ganz einfach
durch die Freude der Existenz.

12. Das stärkste Feuer, das das Bewusstsein erleuchtet, ist die
Dankbarkeit.

13. Meditieren ist stille Arbeit, die dem Leben dient.

Facebook Like
Posted in Gedanken.