Raupen-Rumba

Ein Gedicht tanzt Raupen-Rumba
nach Musik von Humba-Plumba.
Vor, seit, ran und rück, seit, ran, ran
tanzt es ihn so gut es kann. Dann
übt es später erst einmal
den Giraffen-Cha-Cha-Cha-L:
Vor und rück und seit, ran, seit
tanzt es sich die Füße breit,
orgelt sich die Zehen platt,
um am Abend,
müd‘ und platt,
in das weiche Bett zu fallen
und mit letzten Kräften lallen:
„Tanzen wirkt als Elixir
bess’ren Lebens!
Lob ich mir!“

Facebook Like
Posted in Gedichte.