Pencildance vom 12.04.2019

Schreibe ein Gedicht über einen Haushaltsgegenstand.
Notiere zunächst seinen Namen und zu jedem Buchstaben
des Namens eine Eigenschaft des Gegenstands. Wie riecht
oder schmeckt er? Wie klingt er, wenn man ihn gegen etwas
anderes schlägt. Wie kam er in deinen Besitz?
Welche Personen haben noch mit ihm zu tun?
Suche Reimworte zu den gefundenen Worten.
Dann schreibe das Gedicht.
*





















Die Kaffeetasse in deiner Hand,
die meine Tante am Großmarkt fand,
hat einen Henkel, der glänzt wie Gold.
Und meine Tante hat nie gewollt,
dass jemand über die Tasse lacht.
Sie hat mit der Tasse Geräusche gemacht,
die klangen wie Lachen und Weinen und Wut.
Es tat meiner Tante so unendlich gut,
dass sie mit der Tasse zum Ausdruck brachte,
was sie tief im Inneren glaubte und dachte.
Meine Tante war nämlich durch Krankheiten stumm.
Zwar glaubten sehr viele, sie sei einfach dumm,
aber ich habe immer sehr deutlich erkannt,
was sie sprach - durch die Tasse in zitternder Hand.
Facebook Like
Posted in Pencildance.