Moni Meloni kocht alte Kartoffeln

Moni Meloni kocht alte Kartoffeln.
Sie steht an dem Herd, an den Füßen Pantoffeln,
im Mund die Zigarre, im Haar ihren Hut.
Die Kräuter im Topf, ach, sie duften so gut.
Sie rührt mit dem Löffel und kostet den Brei.
Sie kocht, was sie will. Sie ist vollkommen frei,
fragt keine Rezepte, kennt Kochbücher nicht.
Sie kocht ihre Speisen so wie ein Gedicht,
nimmt dieses, nimmt jenes, was ihr grad gefällt.
So köstlich! Das gibt es sonst nicht auf der Welt.
Posted in Schreibtisch.