Jambus und Trochäus

TROCHÄUS:

Ein Trochäus ist ein Vers, der mit einer
betonten (langen) Silbe beginnt, der eine
unbetonte Silbe folgt, die sich im
regelmäßigen Zweiertakt abwechseln.
(Lang und Lang wird hier betont.)
*
Weit und breit kein Mensch zu seh’n.
Lasst uns mutig weitergeh’n.
Einmal wird der Wind schon dreh’n.
Dann wird er die Spur verweh’n.

JAMBUS:

Ein Jambus beginnt mit einer unbetonten (kurzen)
Silbe, der eine betonte Silbe folgt, die sich
im regelmäßigen Zweiertakt abwechseln.
(Das Folgende wird erst betont.)
*
Der Hund läuft bellend durch die Stadt.
Vom Bellen wird ein Hund nicht satt.
Er schnappt aus diesem guten Grund
dem Herrn das Würstchen aus dem Mund.

Posted in Schreiben.