Jambus und Trochäus

TROCHÄUS:

Ein Trochäus ist ein Vers, der mit einer
betonten (langen) Silbe beginnt, der eine
unbetonte Silbe folgt, die sich im
regelmäßigen Zweiertakt abwechseln.
(Lang und Lang wird hier betont.)
*
Weit und breit kein Mensch zu seh’n.
Lasst uns mutig weitergeh’n.
Einmal wird der Wind schon dreh’n.
Dann wird er die Spur verweh’n.

JAMBUS:

Ein Jambus beginnt mit einer unbetonten (kurzen)
Silbe, der eine betonte Silbe folgt, die sich
im regelmäßigen Zweiertakt abwechseln.
(Das Folgende wird erst betont.)
*
Der Hund läuft bellend durch die Stadt.
Vom Bellen wird ein Hund nicht satt.
Er schnappt aus diesem guten Grund
dem Herrn das Würstchen aus dem Mund.

Facebook Like
Posted in Schreiben.