Ideen finden

Viele Menschen, die schreiben möchten, quälen sich mit dem Gedanken, dass ihnen nichts einfällt.
Sie glauben, sie könnten mit dem Schreiben nicht beginnen, bevor sie eine gute Idee haben.
So sitzen sie vor dem leeren Blatt und fangen nicht an zu schreiben.
Das Geheimnis ist aber, dass wir in unserem Geist unendlich viele Ideen haben.
Diese Fülle an Material können wir niemals bewältigen, um daraus Geschichten oder Gedichte zu machen.
Wir wissen nur nicht, wie wir aus dieser Fülle schöpfen können, um die Ideen aus dem Geist zu befreien.
Der größte Irrtum, der einem beim Schreiben im Wege steht, ist die Erwartung,
die große Idee würde einfach so in den Kopf hinein fallen.
Manchmal, aber sehr selten, ist das auch so.
Aber in der Regel ist das Finden von Ideen, die Befreiung des Materials aus dem Geist hinunter auf
die geschriebene Seite, ein Prozess, ein Geschehen, das sich langsam und kaum wahrnehmbar entwickelt
und sehr viel Geduld benötigt.
Große Ideen entstehen beim Schreiben und um sie zu finden, muss man sehr viel schreiben.

Facebook Like
Posted in Schreiben.