Hinter der hohen Dichterstirn

Hinter der hohen Dichterstirn
in Linksgehirn und Rechtsgehirn
springen Ideen aus dem Schrank.
Sie hüpfen über Tisch und Bank
und rennen jubelnd durch die Stube
als freches Kind und böser Bube.
Niemand gebietet ihnen Einhalt,
wenn sie in ihrer großen Einfalt
genießen, einfach nur zu spielen,
statt auf Belohnungen zu schielen,
die sich vielleicht erzielen ließen,
wenn sie das Paradies verließen.
Sie tollen lustvoll aus dem Vollen,
weil alles, was sie wirklich wollen,
ist: Freude an der Sprache wecken.
Indem sie tanzen, quietschen, necken
wollen sie Menschen dazu bringen,
selber zu dichten und zu singen.
Möge das hier und jetzt gelingen.
*

Facebook Like
Posted in Gedichte.