Gewichtige Worte

Worte machen uns schläfrig.
Darum nehmen wir Bücher 
mit ins Bett.
In einem Buch 
trampelt eine Herde Elefanten 
durch die Wüste
und bringt das Gleichgewicht 
der Erde durcheinander.

Neigt ein Elefant den Kopf
dann zittern wir,
weil die Welt zu schaukeln beginnt.

In einem anderen Buch
schwimmt ein Wal, 
größer als ein Elefant,
durch das stürmische Meer.

Wenn er mit dem Schwanz schlägt,
taumelt die Welt 
und wir halten uns fest
an der Bettdecke,
damit wir nicht schwanken.

Eingetaucht in die Welt der Bilder,
versinken wir 
in der Schwere des Schlafes.
Veröffentlicht in Schreibtisch.