Gerettet

Er zieht eine Pistole und streckt seinen Arm aus,
um sie auf mich zu richten. Ein schiefes Lächeln
im Gesicht, fixiert er mich. Ich renne los, mache
einen Salto vorwärts, rolle mich nach rechts auf
die Seite. Das Unterholz knackt. Ich höre seine
Schritte auf den Blättern rascheln. Ich lass mich
in ein Loch fallen, krieche durch einen Tunnel,
höre seinen keuchenden Atem, der mir folgt.
Ich robbe mich zwischen den Bäumen durch. Blaue
Bohnen zischen an meinem Ohr vorbei.
Ich finde eine Flinte, angelehnt an einem Baum.
Ein Streichholz flammt in der Dunkelheit auf.
Eine Zigarettenspitze beginnt zu glimmen.
Ich ziele mit der Flinte und drücke ab.
Gerettet!
Facebook Like
Posted in Kurzgeschichten.