Silberne Löffel

Mein Großvater
hat Suppenlöffel gepresst,
die bei jedem Fest
auf den Tischdecken lagen.
Im Kerzenschein
haben die Löffel geleuchtet
und unsere Lippen
mit Suppe befeuchtet.
Die Suppe, für die uns’re Oma geschuftet,
hat in dem Löffel gedampft und geduftet.
Wir mochten am Löffel die silbernen Flecken,
die heute noch uns’re Erinnerung wecken
an all die gelöffelten, köstlichen Suppen.
Wir konnten den Opa manchmal dazu kriegen
mit der Knie-Hebel-Presse
die Löffel zu biegen,
und bastelten aus diesen Rohlingen Puppen.
Wir liebten ihn.
Er war mit Feuereifer
in der Löffelfabrik der Besteckeinschleifer.

Facebook Like
Posted in Gedichte.