Das Messer von Oma

Das Messer von Oma
mit starkem Aroma
von Zimt und Muskaten.
Für zarte Salate
gebraucht und für Kuchen,
darfst du es versuchen
und sinnlich verkosten.
Die Zunge nach Osten,
die Lippen nach Westen,
darfst du es nun testen
und mit diesem Messer
dein Schmecken
entdecken,
denn das geht so besser.
Die Klinge des Messers hat ganz sanfte Wellen,
doch ist es noch immer wie Lumpi so scharf.
Der hölzerne Griff zeigt schon fleckige Stellen.
Das Messer deckt jeden Scharf-Schneide-Bedarf.
Der Griff wird von Nägeln zusammengehalten,
sonst wär er schon lange in Hälften gespalten
und deckt damit jede gewünschte Funktion
wie, als sie noch lebte, bei Uroma schon.
Vielleicht
wird erreicht,
dass auch meine Enkel das Messer noch nutzen
um staunende Leser damit zu verdutzen.

Facebook Like
Posted in Gedichte.