Den Buddhas vertrauen

Heutzutage weiss Gott sei Dank jedes Kind,
dass wir alle im Geiste unsterblich sind.
Von den geistigen Räumen
wissen wir schon in Träumen.
Wir dürfen den Buddhas vertrauen,
die liebevoll auf uns schauen
und wachsam das Leben betrachten.
Wie sie liebevoll auf uns schauen,
weil sie unser Bemühen beachten.
Um unseren Geist zu erweiten,
wollen sie uns achtsam begleiten
auf dem Wege der Evolution.
In Träumen erkennen wir schon,
jenes Ziel, das, in Träumen geplant,
klar erhofft wird und deutlich erahnt.
Eine herrliche Welt wird geboren
und wir alle sind auserkoren,
kraftvoll mit an dem Neuen zu bauen.
Darum handeln wir voller Vertrauen
und reichen uns furchtlos die Hände
für die nötige, dringende Wende.

Facebook Like
Posted in Gedanken.