Ideen für Poesie-Piraten und Geschichten-Erfinder

 


PENCILDANCING BAUT DIESE SEITEN UM. JEDE WOCHE ÄNDERT SICH WAS. 
Ideen- und Schreibwerkstatt 
für Geschichten-Erfinder und Poesie-Entwickler

PING!
Zwischen den Ohren und dem Kinn 
kreischt gräßlich hell ein schrilles "PING!". 
Es schlich sich durch die Ohren ein 
und quietscht im Kopf jetzt ganz gemein 
wie Rotweinglas, das brüllend bricht 
und lauthals quiekend weiter spricht, 
damit wir spüren, wie es klingt, 
wenn Rotweinglas beherzt zerspringt. 


H O F F N U N G
Unter den Füßen zerbricht etwas. 
Es kracht und sackt in sich zusammen. 
Das Gras gibt nach und der Zweig zerbricht. 
Das Eis auf dem Teich trägt mich heute noch nicht. 
Drum setz ich mich jetzt auf das Schaukelbrett, 
weil: es hängt an dem Baum und es schaukelt so nett. 
So fällt mir gewisslich das Warten leicht. 
Ich hoffe auf Frost und ich denke: Vielleicht 
ist das Eis nun so fest, dass ich laufen kann. 
Also renn ich hinüber und komme dort an, 
wo hinter der Kälte die Sonne aufgeht. 
Um Hoffnung zu haben, ist es nie zu spät.
 
Geschichten-Labor: 

Schreibe am Abend eine Geschichte 
in 10 Minuten: 

schleichen 
Ast 
Eule 
fliegen 
Zeremonie 
hilfreich
Gewalt 
kühlen 
Salat
 

 

 

 

 

Poesie-Piraten:

Nimm dir 5 Minuten Zeit und schreibe 
ein Gedicht vor dem Frühstück: 

Haufen
kaufen
Schlaufen
laufen
Staufen
taufen
raufen
saufen
schnaufen
Pencildance vom 10.2.2020: 
Erzähle die Geschichte einer 
Person, die absichtlich aus 
Rache großen Schaden anrichtet, 
aber dann versucht, den Schaden 
wieder gut zu machen.
*
Wir (Fabelarchitekten, Märchenmacher, Dramadesigner, Komödienkonstrukteure
und Literatur-Laboranten) produzieren unbeschwert Rohmaterial, 
mit dem wir dann arbeiten können.